Busfahrkarten bei Kostenübernahme durch den Schulträger

Busfahrkarten, die bisher vom Schulträger (Gemeinde Rellingen) ausgestellt wurden, verwaltet ab sofort ausschließlich Christina Herrmann im Schulsekretariat. Frau Herrmann ist montags bis donnerstags von 11.00 bis 16.00 Uhr erreichbar, freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr. Über sie können auch Ersatzkarten für verlorene Fahrkarten bestellt werden.

Schülerfahrkarten werden auf der Grundlage der Schülerbeförderungssatzung des Kreises Pinneberg  ausgegeben. Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch den Schulträger sind:

  • der Besuch einer örtlich zuständigen, öffentlichen allgemeinbildenden Schule bis einschließlich Klassenstufe 10,
  • die Entfernung zur nächstgelegenen Schule beträgt
    mehr als 2 km für Grundschüler (Klasse 1- 4), sofern die Schule nicht im gleichen Ortsteil liegt,
    mehr als 6 km für Schüler von Klassenstufe 5 – 10
    Beträgt die Entfernung zur nächstgelegenen Schule mehr als 4 km wird in den Monaten November bis März eine Schülerfahrkarte ausgestellt.
Back To Top