Grundschüler erlebten Lesung der Schriftstellerin Katja Reider

Katja Reider war der Einladung von Frau Heitmann in unsere Bücherei gefolgt und machte die Erstklässler am vergangenen Dienstag mit „Flunker Freunde“ bekannt.

Ein Waschbär findet unzählige Steckbriefe von sich im Wald und seine Freunde flunkern ihm den Inhalt vor, weil sie gar nicht lesen können.

Dass aber das Lesenlernen viele Vorteile hat, haben am Schluss alle verstanden- auch die kleinen Zuhörer!

In der zweiten Lesung, für alle Zweitklässler, ging es um das Buch „Hops & Holly- Die Schule geht los!“.

Sehr kurze und lustige Geschichten, in denen Hops und Holly an jedem Schultag neue Abenteuer mit ihren Freunden erleben, eignen sich zum Selbst- oder auch Vorlesen.

Die Frage einer Erstklässlerin, ob sie reich sei, verneinte Katja Reider lächelnd. Sie könne aber gut von ihrem Beruf leben und es mache ihr einfach auch viel Freude, sich immer neue Geschichten auszudenken.

Vielen Dank dafür Katja Reider!

Und auch ein Dank an die Bürgerstiftung Rellingen!

Back To Top