Projekt zum Thema „Meinungsfreiheit“

In der letzten Woche vor den Herbstferien haben Herr Donko und Frau Geise in Zusammenarbeit mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung einen Projekttag in der Profiloberstufe organisiert zum Thema Meinungsfreiheit.

Dabei ging es darum, den Schüler/innen Engagement für Demokratie nahezubringen. 
Folgende aktuelle Fragestellungen spielten dabei eine Rolle.
• Wie verträgt sich freie Meinung mit dem Schutz der Persönlichkeit?
• Wieviel Sicherheit braucht die freie Gesellschaft?
• Wieviel Freiheit die sichere Gesellschaft?
• Und was tun, wenn die Freiheit des einen mit der des anderen kollidiert?

Anschließend haben unsere FSJ-ler Kerem und Leon den Klassensprecher/innen  ihre Projektideen „Denk bunt“ und  „Schools for earth“ vorgestellt (hier gibt es eine Kooperation unserer Schule mit Greenpeace). Für beide Projekte werden nach den Herbstferien Mitstreiter/innen gesucht!

Back To Top