Allgemein

Die Rettungshundestaffel und der Schulhund zu Besuch


Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Schüler und die Schülerinnen aus der Klasse 5d und 5e im naturwissenschaftlichen Unterricht mit dem Thema „Tiere in unserer Umwelt.“ Dabei lernten die Schüler und die Schülerinnen schwerpunktmäßig einiges über den Hund kennen. Der Höhepunkt der Einheit war dann der Besuch des Schulhundes in der Klasse 5d und der Besuch der Rettungshundestaffel des Kreises Pinneberg in der 5e.

Zum Besuch der Rettungshundestaffel:

Die Rettungshundestaffel des Kreises Pinneberg ist ein ehrenamtlicher Verein, der sich vorwiegend für die Ortung von vermissten Personen in der Fläche und in Trümmerlagen einsetzt.

In der ersten Stunde lernten die Schüler und die Schülerinnen im Klassenzimmer, wie sie sich am sichersten und am besten einem Hund nähern. Sie lernten was ein Flächensuchhund ist und was die Aufgaben der Rettungshundestaffel sind.

Außerdem vertieften sie ihr bereits vorhandenes Wissen zum Thema „Sinnesorgane“ und „Gebiss“ des Hundes.

In der zweiten Stunde gab es dann ein Suchspiel auf dem Pausenhof. Die Schüler und die Schülerinnen versteckten sich in Kleingruppen auf dem Pausenhof. Der jeweilige Suchhund nahm nach einem kurzen Befehl die Witterung auf. Sobald eine Gruppe gefunden war, bellte der Suchhund laut bis der Hundeführer am Versteck (Fundort) angekommen war.

Die Klasse 5e sagt nochmal „Vielen Dank für den Besuch“ und spenden „61,50 €“ an den Verein der Rettungshundestaffel.

 

 

 

Schulbüro erkrankt


Von unseren drei Schulsekretärinnen sind zwei erkrankt. Daher wird bis zu den Herbstferien die Erreichbarkeit im Schulbüro stark eingeschränkt sein. Bitte nutzen Sie unbedingt unsere E-Mailadresse  „cvs.rellingen@schule.landsh.de“ und auch unseren Anrufbeantworter. Vielen Dank.

OGTS am 02.10.2019


Am letzten Schultag vor den Herbstferien (02.10.2019) finden sowohl die Casparis als auch alle OGTS-Kurse nach Plan statt!

Abmeldungen/Entschuldigungen über das Hausaufgabenheft, telefonisch oder per Mail durch die Eltern.

Informationen zum Lauftag am 27.09.2019


UPDATE: Der Lauftag ist vorbei, wir hoffen, ihr hattet viel Spaß. Wir hatten den Eindruck, dass dieses Jahr besonders viele Schüler die vollen 60 Min geschafft haben.

Vielen Dank an alle Helfer und insb. Frau Dierks, Herrn Röh und Herrn Sternberg. Die besten Fotos folgen demnächst.

Hier gibt es die Informationen für den diesjährigen Lauftag.

Für Klassenstufe 5 bis 8: Information Lauftag 2019 – 5-8Jg

Für Klassenstufe 9 bis 11: Information Lauftag 2019 9-11 Jg

„Historicus“ an der Grundschule


Die Bürgerstiftung Rellingen ermöglichte im Rahmen ihrer Lesewoche bereits zum zweiten Mal eine interaktive Lesung in unserer Grundschule.

Irene und Jan Haarmeyer´s  „Historicus “  ist ein Literatur- und Musikerlebnis, welches wichtige Ereignisse und Daten der Hamburger Geschichte spielerisch vermittelt.

   

Unsere Dritt- und Viertklässler begaben sich am vergangenen Montag auf diese spannende Zeitreise.

Grundschüler erlebten Lesung der Schriftstellerin Katja Reider


Katja Reider war der Einladung von Frau Heitmann in unsere Bücherei gefolgt und machte die Erstklässler am vergangenen Dienstag mit „Flunker Freunde“ bekannt.

Ein Waschbär findet unzählige Steckbriefe von sich im Wald und seine Freunde flunkern ihm den Inhalt vor, weil sie gar nicht lesen können.

Dass aber das Lesenlernen viele Vorteile hat, haben am Schluss alle verstanden- auch die kleinen Zuhörer!

In der zweiten Lesung, für alle Zweitklässler, ging es um das Buch „Hops & Holly- Die Schule geht los!“.

Sehr kurze und lustige Geschichten, in denen Hops und Holly an jedem Schultag neue Abenteuer mit ihren Freunden erleben, eignen sich zum Selbst- oder auch Vorlesen.

Die Frage einer Erstklässlerin, ob sie reich sei, verneinte Katja Reider lächelnd. Sie könne aber gut von ihrem Beruf leben und es mache ihr einfach auch viel Freude, sich immer neue Geschichten auszudenken.

Vielen Dank dafür Katja Reider!

Und auch ein Dank an die Bürgerstiftung Rellingen!

JHV des Schulvereins, neue Vorstandsmitglieder gesucht!


Liebe Schulgemeinschaft,

am Mo, 28.10.2019 um 19:30 Uhr lädt der Schulverein zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Die Tagesordnung lautet:

  1. Begrüßung
  2. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahl des Vorstandes
  6. Wahl eines neuen Kassenprüfers
  7. Sonstiges

Wenn Sie möchten, dass der Schulverein weiterhin die Arbeit an der CVS durch Geld  (und Abrechnungs-Service bei  Spenden …) unterstützt, dann geben Sie sich einen Ruck!

JHV in...
Tag(en)
1
0
Stunden
1
5
Minuten
1
0
Sekunden
3
2

DENN: Neue Gesichter braucht der Vereinsvorstand! Nach vielen Jahren mit Wiederwahl MÜSSEN nun einige Vorstandsposten neu besetzt werden, weil die eigenen Kinder die CVS verlassen!

Natürlich unterstützt der aktuelle Vorstand alle „Neuen“ (sofern dies gewünscht ist) und noch „ist ja niemand aus der Welt“.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herbstferien-Programm der OASE


Liebe Jugendliche,

das Programm für die Herbstferien der Orstjugendpflege der Gemeinde Rellingen ist fertig.

Ihr könnt es hier aufrufen und Fragen dazu natürlich in der OASE stellen.

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Die neuen fünften Klassen


Am 13.08.2019 wurden fünf neue fünfte Klassen an der Caspar-Voght-Schule in Rellingen eingeschult. Am Tag der Einschulung haben wir alle neuen Klassen fotografiert. Hier die Klassen 5a bis 5e (der Reihenfolge nach).

Ringelröteln


Liebe Eltern,

zu Ihrer Sicherheit informieren wir Sie darüber, dass an unserer Schule ein Fall von Ringelröteln aufgetreten ist. Bitte beobachten Sie Ihr Kind auf die in der Anlage beschriebenen Symptome.

Sollten Sie selbst schwanger sein, dann bitten wir Sie zunächst aus Sicherheitsgründen für Ihr ungeborenes Kind, unsere Einrichtung nicht zu betreten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angefügten Link oder fragen Sie Ihren zuständigen Arzt:

https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/ringelroeteln/

10.09. aktualisiert Stand Keuchhusten


Nachtrag 10.09.: Jetzt gibt es auch einen bestätigten Fall im 7. Jahrgang. Die Elterninfo (siehe unten) ist weiterhin gültig.

Nachtrag 06.09. Es gibt vereinzelte bestätigte Fälle von Keuchhusten an unserer Schule.

Vom Fachdienst Gesundheit des Kreises Pinneberg gibt es eine aktuelle Elterninformation, die Sie als PDF öffnen können.

Elterninfo

Es gibt einen bestätigten Fall und einige Verdachtsfälle von Keuchhusten an unserer Schule.

Bitte achten Sie verstärkt bei Ihrem Kind/Ihren Kindern auf die Symptome und folgen den Anweisungen über den Infektionsschutz. Benutzen Sie dazu den nachfolgenden Link. https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/keuchhusten/

Folien des Medienelternabends der Rellingen GS


Sie können die Folien des Medienelternabends der Rellingen Grundschulen nun herunterladen.

Vielen Dank Jossi Sorokowski für die wertvollen Informationen.

 

Sommerunternehmer 2019 – Auszeichnung in der Handelskammer


Farshid Mohammadi aus der 12a hat sich beim Verein Future-Preneur in Hamburg für das Projekt „Sommerunternehmer“ beworben. Für fünf  Wochen wechselte er gemeinsam mit gut 20 Jugendlichen aus Hamburg und Umgebung die Schülerrolle mit der eines Unternehmers. Unterstützung erhielt er dabei von Coaches vom Verein Futurepreneur e.V. in Hamburg. Im Rahmen des Projektes besuchten die jungen Unternehmer innovative Firmen, wie Jimdo, Barkassen-Meyer und About You.

Ausgezeichnet wurden die erfolgreichen Jungunternehmer am Ende in der Handelskammer.

Ein tolles Projekt!
Wer im nächsten Sommer Lust auf das Projekt hat, kann sich jederzeit bei Farshid erkundigen.

Engagement bereichert die Profiloberstufe


Kurz vor den Sommerferien gab es eine Informationsveranstaltung für den aktuellen 11. und 12. Jahrgang zum Thema Engagement. Gastrednerin war Hildegard  Lüder, die langjährige Schulleiterin der KGSE Elmshorn. Sie berichtete den Schüler/innen von ihrem vielseitigen Engagement. Ausgangspunkt war für sie in jungen Jahren das Eintreten für die Frauenrechte. Inzwischen engagiert sich die pensionierte Lehrerin bei Oxfam und für das Projekt „One-Dollar-Brille“. In der heutigen Zeit sei, so Lüder, das ehrenamtliche Engagement von zentraler gesellschaftlicher Bedeutung.

An der Caspar-Voght-Schule gibt es schon seit vielen Jahren das „Senegalprojekt“. Initiator und Motor ist der langjährige Kollege Michael Schätzle.  Lüder und Schätzle betonten beide, dass das Engagement auch viel Positives für ihre persönliche Entwicklung bewirkt hätte.

Bis zu den Herbstferien wählt jeder 11. Klässler für sich ein Engagement und macht alleine oder im Team einen Plan zur Realisierung. Unterstützung erhalten die Jugendlichen von Diar Sternberg, der in diesem Schuljahr ein freiwilliges soziales Jahr an der Caspar-Voght-Schule absolviert.

Bei der Infoveranstaltung wurden insgesamt zehn Ideen für ein Engagement rund um die Schule in Rellingen vorgestellt:

Vorlesepaten in der Grundschule, Jugendfeuerwehr, Senegalprojekt, Mentor für DaZ (Grundschule), „Jung trifft Alt“ (Kooperationspartner ist der Seniorenwohnsitz der DRK Rellingen), Net-Piloten, Schulsanitätsdienst,  Internationales Jugendprogramm, Engagement für den Klimaschutz,  Internationale Vernetzung der CVS, Engagement bei den Leos (Jugendabteilung der Lions).

Bezahlmodus in unserer Mensa ab September 2019


 

Ab 1. September 2019 können Erwachsene sowie Schülerinnen und Schüler der Klassen 10-13 in der Mensa nur noch ausschließlich mit einer Mensakarte bezahlen. Es werden ab dann auch keine Ausnahmen gemacht werden können.
Anträge für eine Mensakarte gibt es im Sekretariat (Raum 8, Verwaltungscontainer).

OGTS-Kurse


Alle Kurse sind gestartet. Wer sich angemeldet hat, soll/kann/darf zum Kurs kommen. Eine endgültige Bestätigung gibt es erst im September.
Es gibt einige Kurse die übervoll sind. Auch hier gilt vorerst: Wir starten mit allen, die sich angemeldet haben!
Sofern die Orte, wo die Kurse stattfinden, nicht klar sind: Bitte im Aquarium melden. Hier steht eine Lotsin bereit, zu helfen.
Ansonsten ist auch Frau Herrmann im Verwaltungscontainer nachmittags im Büro.

Das neue Schuljahr hat auch beim Schulverein begonnen…


Liebe Eltern, die die Schulgemeinschaft über den Schulverein unterstützen,

bitte denken Sie daran, den Beitrag für den Schulverein (mind. 20 € pro Schuljahr) zu überweisen. (Vielleicht wollen Sie auch einen Dauerauftrag einrichten?!?)

Alles Wissenswerte, neue Beitrittserklärungen und natürlich eine kurze Übersicht über einige Schulverein-Aktivitäten finden Sie auf der Seite des Schulvereins → Schulgemeinschaft → Schulverein

Vielen Dank!

7E: It´s showtime


Unter dem Motto „It´s showtime“ zeigte die 7E am Ende des Schuljahres ihre Talente.  Unter schwierigen Ausgangsbedingungen (Es war die letzte Veranstaltung im infozentrum) wurde im „Umbaumodus“ geprobt.

Je eine Aufführung gab es dann in der letzten Schulwoche für eine Grundschulklasse und die Eltern und Freunde der 7E. Besonders stolz zeigten sich die Artisten über den Besuch von Herrn Kähler und Herrn Bruhn.

Die Klasse hatte bereits 2018 unter Beweis gestellt, dass sie eine sehr sportliche Klasse ist. Auch 2019 erzielte sie bei den Bundesjugendspielen den zweiten Platz (Den ersten Platz erhielt die Sportklasse 5E.)

In Anlehnung an PT Barnum aus dem Kinofilm „The Greatest Showman“  stellte die Klasse „IHRE“ Talentshow zusammen. Neben Akrobatik, Flickflack und Salto gab es Kurioses (einen Riesenvogel) und auch musikalische Highlights (Gesang, Querflötenspiel und passend zum Artistenprogramm zwei Einlagen mit professionellem Spielmannszugtrommeln).

Knut Leweke

Ehrungen in der Grundschule


Am Donnerstag versammelte sich die gesamte Grundschule in der Turnhalle, um drei große Ereignisse zu feiern und zu ehren:

  • Die Sieger des Vorlese-Wettbewerbs wurden benannt. Dies sind Pio, Pearl und Ole.
  • Im März waren einige unserer Grundschüler aus den 2., 3. und 4. Klassen ganz fleißig und haben freiwillig in einer Zeit von ca. 90 Minuten ganz viele Mathe-Aufgaben geknobelt. Unser Schulsieger mit den meisten Punkten ist Pio.

  • Die Verleihung der Ehrenurkunden bei den Bundesjugendspielen bildete den Abschluss unseres tollen Zusammentreffens. Unsere sportlichste Klasse mit 7 Ehrenurkunden ist die 3a!

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

Fridays for Future-Aktion an der CVS


Einige Oberstufenschüler haben für unsere Schüler*innen eine Aktion im Rahmen von Fridays for Future vorbereitet und am Fr, 21. Juni 2019 mit den Klassenstufen 5-10 durchgeführt. Vielen Dank an alle Organisatoren und Teilnehmer.

Auf der Homepage der Gemeinde gibt es einen Artikel zur Aktion.

Aktionen des 10. und 11. Jahrgangs


Über zwei Aktionen der „Großen“ möchten wir berichten/verlinken:

  • Anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Grundgesetzes am 23.05.2019 fand an der Caspar-Voght-Schule Rellingen ein Projekttag zum Thema Demokratie und Verfassung statt.

Auf der Homepage der Gemeinde ist ein schöner Bericht zum Lesen.

  • 11. Jahrgang skatet in Halstenbek

    Am Freitag, den 14. Juni 2019 unternahm der gesamte 11. Jahrgang der CVS einen Ausflug zur Skate-Anlage in Halstenbek. Bewegte Bilder gibt’s nun zu sehen:

Bundesjugendspiele an der Caspar-Voght-Schule


Am 28. Mai fanden an der Caspar-Voght-Schule auch in diesem Jahr wieder die traditionellen Bundesjugendspiele statt. Mit viel Freude und großen Enthusiasmus traten die Klassen 5-10 an diesem Tag in den Disziplinen Sprint, Werfen, Weitsprung, Kugelstoßen und Staffellauf an. Dank der großartigen Organisation des Sport-Fachbereichs und der Hilfe der elften Klassen, verlief die Veranstaltung reibungslos. Damit Sie sich davon überzeugen können, wie viel Spaß uns allen die Bundesjugendspiele 2019 gemacht haben, präsentieren wir Ihnen hier ein kleines Video mit den schönsten Szenen der Veranstaltung.

Hier eine Liste der erfolgreichsten Klassen der Bundesjugendspiele 2019:

Platz 1: Klasse 5e
Platz 2: Klasse 7e
Platz 3: Klasse 8b
Platz 4: Klasse 8c
Platz 5: Klasse 8e

Abschließend hier noch eine kleine Auswahl der schönsten Schnappschüsse von der Veranstaltung:

Greenscreen im Kunstunterricht


Wir Lehrer der Caspar-Voght-Schule versuchen, auch digital auf der Höhe zu sein und digitale Medien und Hilfsmittel in den Unterricht einzubinden. Dies soll aber nicht um jeden Preis geschehen, sondern nur wenn es auch wirklich Sinn macht. Um ein bisschen Abwechslung in unseren Kunstunterricht zu bringen, haben wir in den letzten Wochen mit der Greenscreen-Methode gearbeitet – d.h. wir haben alle Schüler vor einem grünen Hintergrund fotografiert, anschließend digital einen besonderen neuen Hintergrund eingefügt und die Schüler dann daran arbeiten lassen. Das Motto des Projektes war: „Das bin ich“. Herausgekommen sind unglaublich tolle Werke, die wir Ihnen gerne an dieser Stelle in einer kleinen Auswahl präsentieren möchten – dabei zeigen wir Ihnen den Entstehungsprozess in drei Schritten.

Betreuungsgruppe sucht Verstärkung


Für die nachschulische Betreuung suchen wir engagierte Kräfte, die uns nachmittags in der Zeit
von 12.00 bis 17.00 Uhr unterstützen.

Wir bieten verschiedene Arbeitszeitmodelle. Es erwarten Sie ein freundliches, aufgeschlossenes Team
und liebenswerte Kinder.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit Frau Zander unter der Rufnummer 04101 564-552 auf.

Deckel gegen Polio


In vier Monaten haben wir ca. 35.000 Deckel gesammelt und damit 70 Schluckimpfungen bezahlt. Eine Superleistung und vielen Dank an die vielen Sammler.

Die Sammlung geht natürlich weiter! Sammelt in den letzten Schulwochen und in den Sommerferien bitte fleißig weiter! Auch nach den Ferien steht die Tonne bereit, damit weitere Kinder gegen Kinderlähmung geimpft werden können.

Vielen Dank, Michael Bruhn!

3a & 3b: Besuch der Seniorenresidenz


Am Donnerstag, 23. Mai 2019, führten die Grundschüler der CVS ihre Tradition fort und erfreuten die Anwohner der Seniorenresidenz Halstenbek mit einem kleinen Besuch. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b führten ein Konzert aus alten und neuen Frühlingsliedern auf und sangen viele der Lieder gemeinsam mit ihren begeisterten Zuschauern.

Vielen Dank an Monika Schätzle für die Planung, die Proben und die musikalische Begleitung!

Fußballspiel: Schüler gegen Lehrer


Mittlerweile ist es zu einer prestigereichen Tradition an der Caspar-Voght-Schule geworden: Das große Fußballspiel der Schüler gegen die Lehrer. Jeweils am letzten Tag vor den Ferien trifft eine hochmotivierte Schüler-Auswahl auf eine Auswahl an Lehrern, die von CVS-„Bundestrainer“ Marc Hopkins zusammengestellt wird. Dieses Duell „Gut gegen Böse“ fand auch am vergangenen Mittwoch, dem letzten Tag vor der Osterferien, statt. Die stark ersatzgeschwächte Lehrer-Mannschaft spielte groß auf, was am Ende zu stehenden Ovationen seitens der zuschauenden Schülerschaft führte. Angetrieben vom nimmermüden Fußballgott Christian Dirksen (und der Fußballtröte von Herrn Krömer) erkämpften sich die Lehrer ein respektables 1:1.

Das nächste Kräftemessen folgt einen Tag vor den Sommerferien. Hier die schönsten Bilder vom Event.

Kick-off-Veranstaltung „Enrichment“ an der CVS


Am Mittwoch, 20.3.2019, begann an der Caspar-Voght-Schule ein neues Kapitel. Mit über 30 Schüler*innen starteten Herr Bruhn, stellvertretender Schulleiter, und Herr Leweke, Oberstufenleiter, das Enrichmentprogramm an der Caspar-Voght-Schule in Rellingen. Weiterhin wird dieses Angebot von Frau Eickhoff, Deutschlehrerin, und Frau Heitmann, Bibliothekarin, begleitet und tatkräftig unterstützt. Die Schüler*innen wurden durch die Klassenlehrer*innen vorgeschlagen, damit sich die Teilnehmer*innen neben dem normalen Unterricht (kleinen) und neuen Herausforderungen stellen können.

Herr Leweke begrüßte die Anwesenden und erklärte zuerst: „Enrichment heißt wörtlich „Anreicherung“. Für uns heißt das, wir wollen mit dir und für dich neue Lernwege ausprobieren.“ Als Gäste traten die beiden Abiturienten Leonie und Anton auf, die an einer benachbarten und befreundeten Schule bereits langjährige Erfahrung in Bereich des Enrichmentprogramms machen konnten. Beide berichteten ausführlich und spannend über ihre positiven Erfahrungen mit dem Programm. Herr Bruhn und Herr Leweke bedankten sich bei beiden herzlich für die tollen und authentischen Informationen.

Bereits nach den Osterferien wird die Schule mit kleineren Projekten beginnen, um die sichtbare Begeisterung an dem Neuem bei den Schüler*innen aufrecht zu halten. Die Teilnehmer*innen bearbeiten zunächst angeleitet „Meine Frage“, eine eigene Forscherfrage, die zusammen mit den Organisatoren oder den Klassenlehrern formuliert wurde. In Absprache entwickeln, konstruieren, planen, recherchieren oder arbeiten die Schüler*innen an einer Präsentation oder einem Produkt. Beides wird dann in der Schule und in den Klassen präsentiert.

Außerdem ist die Teilnahme an Wettbewerben oder an gemeinsamen Exkursionen, wie  z.B. zur TU Harburg, dem Geomar in Kiel oder zum XFEL in Schenefeld oder…. denkbar.

Zum Abschluss wurden die Schüler*innen aus einem Pool verschiedener Angebote nach ihren Interessen gefragt. Nach einer Auswertung der Umfrage wird es dann nach den Osterferien die ersten Angebote geben. Strahlende und neugierige Gesichter verließen die Bücherei – den Kopf voller neuer Ideen.

Ein Elternabend ist für den 21.05.2019 geplant.

Kündigungen OGTS-Kurse


Aus aktuellem Anlass hier noch einmal der Hinweis:

Kündigungen der OGTS-Kurse sind nur zum Halbjahreswechsel möglich (bis Mitte Februar), damit das Kursangebot sinnvoll geplant werden kann.

Abmeldungen, die erst jetzt eingehen, werden – wenn gewünscht – natürlich angenommen, dennoch muss die Rechnung bezahlt werden. (Bitte vergessen Sie nicht, dass die Gemeinde das Angebot finanziell unterstützt!)

Ausgenommen von dieser „strengen“ Regelung sind Abmeldungen, weil sich der Stundenplan verändert hat und deshalb keine Teilnahme mehr möglich ist.

Erste Entwürfe vom Schulhof CVS2020


Im Bauausschuss der Gemeinde Rellingen waren jüngst u. a. die ersten Entwürfe für unseren neuen Schulhof Thema. Klicken Sie auf das linke Foto oder lesen Sie die vollständige Pressemitteilung auf rellingen.de/… und als Kontrastprogramm: So sieht es z.Zt. in der „alten“ Verwaltung aus …

Hockeywoche an der CVS


Für unsere Grundschule und die Sportklasse 5e findet in der Zeit vom 25.2.19 bis 1.3.19 wieder das „Hockeyschnuppern“ während des Sportunterrichts statt.

In einer Doppelstunde erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblick in das Hockeyspielen. Ermöglicht wird dies durch die seit einigen Jahren erfolgreich stattfindende Kooperation mit dem VfL Pinneberg und ihrer engagierten Trainerin Alexandra Eck.

Wir wünschen euch auch in diesem Jahr wieder viel Spaß!

Zuletzt folgen zwei Schnappschüsse vom letzten Jahr…

wanted: Schulsanitäter


Du

  • besuchst die 7.-12. Klasse?
  • übernimmst gerne Verantwortung?
  • bist hilfsbereit?
  • kannst gut auf Menschen eingehen?
  • interessierst Dich für das Thema Gesundheit?
  • arbeitest gerne im Team?
  • möchtest später in einem Gesundheitsberuf arbeiten?

Dann suchen wir DICH für den Schulsanitätsdienst!

Für mehr Infos: Komm‘ zur Infoveranstaltung am

Di, 29.01.2019 um 13.30 Uhr ins Infozentrum!

Präsentation zu den Umbauplänen


Die Gemeinde Rellingen hat einen Bericht zu der Informationsveranstaltung am 8.1.2019 auf Ihrer Website veröffentlicht.

Dort finden Sie auch die gezeigte Präsentation als PDF.

Weil man es leicht überliest: Der Schulweg wird erst ca. zum Halbjahreswechsel zur Einbahnstraße!

Bilder vom Info-Abend zur Profiloberstufe


Informationen zur Profiloberstufe finden Sie hier.

Musik-Act
Geographie
Jede Menge Informationen
continue reading…

Schüler helfen Schülern


Achtklässler der Caspar-Voght-Schule organisieren eine Leckereienspende für die Pinneberger Tafel.

Wie ist es, nach Hause zu kommen – und der Kühlschrank ist leer? Wie selbstverständlich ist es, immer Schokolade oder ein Glas Nuss-Nougat-Creme im Schrank zu haben? Mit diesen Themen haben sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses „Berufs- und Lebenswelten“ der Caspar-Voght-Schule im Ortsteil Egenbüttel beschäftigt. Entstanden ist daraus auf Initiative von Musiklehrerin Cora Gerth und unter der Leitung von WPU-Leiterin Mareike Hormann das Spendenprojekt „Schüler helfen Schülern“, von dem nun die Pinneberger Tafel, die seit 2003 Lebensmittel an Bedürftige weitergibt, profitiert.

Insgesamt 20 vollgepackte Kisten – darunter 13,6 Kilogramm besagter Nuss-Nougat-Creme und 52 Tafeln Schokolade – wurden an die Tafel-Vertreterinnen Birgit Drechsler und Brigitte Ehrich übergeben, die sich sehr über die Spenden freuten.

Im WPU-Unterricht wurde thematisiert, dass in einigen Familien schlichtweg das Geld fehlt, um sich Süßigkeiten überhaupt leisten zu können. Cora Gerth: „Die Frage war, was ein Schüler gerne mag, und was er somit einem anderen Schüler, dessen Familie es finanziell nicht so gut geht, gerne schenken würde.“

Mit diesem Ansatz gingen Info-Teams des WPU-Kursus in alle Klassen der Grund- und Gemeinschaftsschule mit Gymnasialer Oberstufe und baten um Spenden, die dann auch reichlich flossen. Um sicher zu gehen, dass die Süßigkeiten tatsächlich an das richtige Ziel gehen, wurde ein Schild gefertigt, dass diese Spende für Familien mit Schulkindern vorgesehen ist. (Quelle)

„Zu Weihnachten anderen eine Freude bereiten – Schülerinnen und Schüler des WPU 8 Berufs- und Lebenswelten backen 3.000 Kekse für den guten Zweck“

Am Freitag, den 7. Dezember 2018, trafen wir uns in der Schulküche, um mit Frau Gerth und Frau Hormann über 500 Tüten mit leckeren Weihnachtskeksen für die Besucher der Pinneberger Tafel zu füllen. Während ein Teil unseres Kurses mit dem Backen und verzieren verschiedener Kekssorten beschäftigt war, verpackte der andere Teil unseres Kurses die Kekse mit weihnachtlichen Wünschen. Die Kekse wurden dann von uns persönlich an den Ausgabestellen der Tafel verschenkt.

Baustellenverkehr beginnt


Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird ab Dienstag, den 11.12.2018, mit dem Bau des Ersatzparkplatzes begonnen.

Geplant ist, dass die LKW über den Schulweg anfahren und über die Hempbergstraße wieder abfahren.

Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass sie aufgrund der Verkehrslage besonders aufpassen und vor allem den großen „toten Winkel“ bei LKWs beachten.

An die Schläger, fertig, los


Die neue Sportklasse der Caspar-Voght-Schule profitiert von der Kooperation mit dem Tennisclub Egenbüttel. Ein früherer Daviscup-Spieler leitet das Training.

Trainiert wird in der modernen Tennishalle am Moorweg.

Lesen Sie den vollständigen Bericht auf der Seite der Gemeinde

Mensakarten aufwerten


Die Mensakarten können per Überweisung oder am reparierten Einzahlungsautomat in der Mensa aufgewertet werden.

Ausstellung im Rathaus zum Volkstrauertag


Unsere 10. Klassen haben im Rahmen des Geschichtsunterrichts zum vierten Mal eine Ausstellung anlässlich des Volkstrauertags gestaltet.

Die tollen Werke sind im Rathaus der Gemeinde ausgestellt. Vielen Dank – insb. Frau Callesen und Herrn Rindlisbacher.

Zum Bericht der Gemeinde.

Schulfotograf, Bestellinfos


Liebe Schülerinnen und Schüler (SuS),

wir möchten Euch ein großes Lob aussprechen. Das Fotoshooting klappte prima 👍 

Liebe Eltern,

zur Bestellung ab Samstag (17.11.18) benötigen Sie die individuelle Karte mit dem Zugangscode (bzw. QR-Code), die Ihr Kind vom Fotografen mitbekommt. Bei Verlust der Karte kann Ihnen die Schule den Code NICHT liefern. Die Bestellung, Abrechnung und Lieferung erfolgt vollständig über http://dieschulfotografen.de.

Die schönsten Bilder vom Lauftag


Am 27.09. fand an der Caspar-Voght-Schule der traditionelle Lauftag statt. Wie viel Spaß uns allen dieser Tag gemacht hat, kann man in den angehängten Bildern sehen. Wir bedanken uns bei allen Eltern und sonstigen Helfern, die den Lauftag 2018 für uns alle so besonders gemacht haben und freuen uns schon auf’s nächste Jahr.

15 Jahre OGTS


Die OGTS an der Caspar-Voght-Schule feiert dieses Jahr ihr 15jähriges Bestehen.

 

Lesen Sie dazu folgenden Artikel der Gemeinde:
zum Artikel

 

 

Erster Preis für unsere Nachwuchsjournalisten


Am 1. November wurden die allerbesten Artikel des Jahres aus dem Wettbewerb „Schüler machen Zeitung“ in den Redaktionsräumen des „Hamburger Abendblatts“ gekürt – und unsere Schule stellte gleich zwei glückliche Gewinner!

Der erste Preis für den besten Artikel der Rubrik „Lokales“ ging an Amon Fründ und Kevin Kupfernagel aus der 12A.

„Die beiden haben in ihrer Reportage continue reading…

Congratulations Michael Schätzle


Wir freuen uns sehr darüber, dass unser langjähriger Kollege und Freund für seinen engagierten Einsatz geehrt wurde.

Am 24.10 2018 händigte ihm der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Herr Daniel Günther, in Kiel das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordnens der Bundesrepublik Deutschland aus.

 

Michael Schätzle leistet praktische Entwicklungshilfe, indem er Hilfsgüter nach Westafrika/Senegal übermittelt. Er hat ein Projekt der Caspar-Voght-Schule zu seinem eigenen gemacht und junge Menschen continue reading…

Schüler und Lehrer gemeinsam beim Science-Slam


Was bringt Rene, Farshid (11. Jg.), Amon und Kevin (12. Jg.) sowie ein Lehrerquartett (aus den Herren Bruhn, Dziallas, Lange und Leweke) dazu, ihre Freizeit gemeinsam im Übel und Gefährlich zu verbringen?

Es ist das Interesse am Sience-Slam. Fünf junge Wissenschaftler aus ganz unterschiedlichen Bereichen bringen dem Publikum ihre Wissenschaft näher – in je zehnminütigen und sehr kurzweiligen Präsentationen. Von der amerikanisch stämmigen Sprachwissenschaftlerin, über den Meteorologen zum schnellsprechenden Historiker. Letzterer zündete ein rhetorisches Feuerwerk über die Machenschaften des Mittelalters.

Nach zwei Stunden geballter Ladung an Input war sich die kleine CVS-Abordnung  einig: Ein lohnenswerter Besuch, für den man im Wiederholungsfall gut Werbung machen kann. Wer Interesse hat, wird die nächsten Termine später auf der CVS-Homepage finden oder geht auf www.scienceslam.de!

Wer weiß, vielleicht ist irgendwann mal ein ehemaliger Schüler unter den „Interpreten“.
Knut Leweke

Schüler möchten über das Sekretariat telefonieren


Schüler möchten über das Sekretariat telefonieren
Es nimmt verstärkt überhand, dass die Schülerinnen und Schüler in unserem Schulsekretariat Telefonate mit ihren Familien führen möchten. Gründe gibt es dafür viele:
Um aus der Schule früher abgeholt zu werden.
Sich mit Freunden zu verabreden.
Länger in der Schule bleiben.
oder, oder, oder
Genauso verhält es sich mit Anrufen wegen Unterrichtsausfall. Es gehört leider zum Schulalltag. In der Gemeinschaftsschule erwarten wir, dass die Schüler dies selbstständig regeln.
Bei über 700 Schülerinnen und Schülern ist das durch unsere Sekretärinnen nicht leistbar.
Die meist gegebene Antwort auf die Aussage, das eigene Handy – nach Erlaubnis – zu nutzen, lautet: „Mein Guthaben ist leer.“
Bitte klären Sie mit Ihren Kindern eine Vorgehensweise, die für Sie als Familie praktikabel ist. Denn unsere Sekretärinnen müssen es ab sofort ablehnen, solche Anrufe zu tätigen.
Bei plötzlich auftretenden Krankheiten oder anderen Besonderheiten werden wir Sie selbstverständlich kontaktieren.

Mensakarten: Bitte nicht lochen!



Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin: Bitte lochen Sie die Mensakarten auf keinen Fall.
Wenn Sie ein Schlüsselband für die Mensakarte verwenden möchten, nutzen Sie zusätzlich eine Kartenhülle.

Sommerunternehmerinnen – die etwas anderen Sommerferien


Yaritza Verduga und Fetiye Sürücü aus der 12a nahmen in den Sommerferien am Projekt  „Sommerunternehmer“ in Hamburg teil. Für 5 Wochen wechselten sie die Schülerrolle mit der einer Unternehmerin. Unterstützung erhielten sie dabei von Coaches vom Verein Futurepreneur e.V. in Hamburg.

Über eine eigene Internetplattform vermarkteten sie ihre selbstdesignten Produkte Caps und T-Shirts der Firma Fairyway. Mit einem Startgeld von 100€ ging es los. Prominentester Besitzer einer Cap ist Wirtschaftssenator Horch, der den Jungunternehmern am Ende ein Diplom überreichte.

Ein tolles Projekt!
Wer im nächsten Sommer Lust auf das Projekt hat, kann sich jederzeit bei den beiden erkundigen.

 

Vorstellung Michael Bruhn


Unser neuer stellvertretender Schulleiter, Michael Bruhn, wird auf der Homepage der Gemeinde Rellingen vorgestellt. Link

 

 

 

Wahlhelfer & Simulation der Kommunalwahl


Ein schöner Bericht über „unsere“ Wahlhelfer und ein Stochastik-Projekt im 11. Jahrgang der Caspar-Voght-Schule: Förderung mathematischer Kompetenz und des Demokratieverständinnes:

zum Artikel des Pinneberger Tageblatts

1 of 212
Back To Top