Caspar-Voght-Schule, Rellingen: Aktuelles

Mund-Nasen-Schutz in der Grundschule


Bitte beachten Sie den Brief von Frau M. Wenzel. Es geht um das Tragen des Nasen-Mund-Schutzes während der Schulzeit.

13.08.2020: Hinweis für alle OGTS-Kurse


Alle OGTS-Kurse laufen bereits!

Solange Sie nichts anderes von uns hören, kann Ihr Kind jetzt zu den angemeldeten Kursen gehen. Der Treffpunkt für alle Kurse ist zur Zeit noch die OGTS-Litfaßsäule am Aquarium. Die meisten Räume stehen fest; für einige Kurse müssen wir noch nach Räumen schauen.

Sollten einzelne Kurse besonders stark gebucht sein, suchen wir nach einer guten Lösung.

Die Projektarbeit 2020 startet…


Unter ->Konzepte -> Projektprüfung sind die Dokumente aktualisiert.

 

Aktualisierte Info zum Schulstart (8.8.2020, 17.00 Uhr)


Lage- und Eingangsbezeichnungen ergänzt (zum Vergrößern auf das Bild klicken oder Download unten)

Aktualisiert: 8.8.2020, 17.00 Uhr
DARF MEIN KIND mit Erkältungssymptomen zur Schule? Lesen Sie bitte die Handlungsempfehlung des Landes (Download am Ende dieses Artikels).

Aktualisiert: 7.8.2020, 17.00 Uhr
Und jetzt gibt es auch den ersten Elternbrief des neuen Schuljahres mit den Infos für den Schulstart und anderen allgemeinen Infos zum Download.

Aktualisiert: 7.8.2020, 12.00 Uhr.:
Die Zeiten für die Einschulung Klasse 5E am 11.08.2020 mussten leider angepasst werden. Die Eltern sind telefonisch informiert worden. Zum Download finden Sie die ausgetauschte Einladung.

6.8.2020, 11.30 Uhr.:
Jetzt finden Sie die Einladung zur Einschulung der Grundschule ebenfalls als Download.

5.8.2020, 13.30 Uhr.:
Die Einladung zur Einschulung der Klassenstufe 5 am Dienstag,
den 11. August 2020, finden Sie unten als Datei zum Herunterladen.

OGTS-Programm ist online


Das aktuelle OGTS-Programm für das Schuljahr 2020/2021 ist jetzt online. Zu finden unter dem Button OGTS.

Homeschooling, pt. III: Brave new world – Blackout poetry


Im Rahmen der Lektüre von Brave New World befasste die 12b sich auch mit der Frage, was eigentlich die zentrale Botschaft dieses Werkes sein könnte.

Die Umsetzung erfolgte in Form von sog. „Blackout poetry“. Anbei, nach kurzer Erläuterung von Blackout poetry und unterrichtlichem Kontext, eine kleine (!) Auswahl der entstandenen Werke.

Viel Spaß beim Anschauen!
Melanie Jens

Homeschooling, pt. II: Minecraft in der Brave New World Edition


Während der Homeoffice-Phase haben Dominik Röthing und Christopher Gaze aus der 12b im Rahmen eines Kreativprojekts zur Lektüre „Brave New World“ ihre Minecraft-Leidenschaft auf Brave New World umgelegt und die im Buch beschriebene Zukunftsversion unseres heutigen Londons nachgebaut.

Infolgedessen durfte ich, die Englischlehrerin der 12b, einen unglaublichen Trip durch die so entstandene Spielwelt erleben. Ich habe stundenlang alles erkundet und war einfach nur begeistert von dem, was die Jungs in akribischer Kleinarbeit geschaffen haben.

Der Server, auf dem die Welt lag, ist inzwischen wieder abgeschaltet, aber ich habe versucht, diese fantastische Reise in einer Bilderreihe zu dokumentieren. Die Reise lohnt sich, ganz unabhängig davon, ob ihr grundsätzlich etwas mit Computerspielen anfangen könnt oder nicht. 😉

Viel Spaß!
Melanie Jens

Ergebnis einer Aufgabe während des Homeschoolings


Im Rahmen des Corona-bedingten Homeschoolings hat der Schüler Konrad Ludewig aus der 6C ein besonders herausragendes Ergebnis abgegeben.

Im Deutschunterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler mit der Lektüre „Die Brücke nach Terabithia“ von Katherine Paterson auseinandergesetzt. Von den Schülerinnen und Schülern wurde ein Lesetagebuch inklusive ergänzender Wahlpflichtaufgaben erarbeitet. Eine dieser Wahlpflichtaufgaben war es, ein bzw. mehrere Standbild/er zu einer Szene des Buches zu erstellen. Konrad hat diese Wahlpflichtaufgabe initiativ und mit ganz viel Mühe erweitert und so viele einzelne Standbilder aneinandergereiht, dass ein kleiner Film entstanden ist, der mehrere Szenen des Buches darstellt. Der Film wurde von Konrad ebenfalls mit Soundeffekten unterlegt.

Casparis während Corona-Zeiten


Seit Mitte März ist alles anders geworden und auch die Schule war betroffen. Wo kein Unterricht stattfindet und keine Schülerinnen und Schüler im Haus sind können auch keine Casparis stattfinden, oder?

ABER KLAR GEHT DAS!!!!
Auch die Casparis gingen digital und Frau Klindtworth rief online zum Mitmachen auf. Nach den Osterferien ging es los und es gab jede Woche eine neue Aufgabe:

  1. Gemalte Regenbögen in 500 m Umkreis der Wohnung zählen und in eine Karte eintragen
  2. Fotos (Ausschnitte) aus Rellingen zuordnen
  3. Fünf Blätter und Blüten eines Laubbaumes zeichnen oder fotografieren
  4. Eine einfache Sonnenuhr bauen und fotografieren
  5. In Rellingen 8 Buchstaben finden und ein Lösungswort bilden
  6. In der Wohnungsumgebung 5 ungewöhnliche oder lustige Straßennamen finden

Es ging nicht um richtig, falsch oder vollständig, sondern einzig um das Mitmachen. So kam man mal raus, konnte sich bewegen und mal nicht auf einen PC starren und ihn vielleicht auch anderen in der Familie überlassen.

Jede Rückmeldung kam in ein Lostopf und am vergangenen Freitag war es soweit: Unsere Schulsekretärin war die Glücksfee und Herr Meyer-Truelsen, Koordinator für Klassenstufe 5-7, hat Aufsicht geführt.

Die Gewinner wurden benachrichtig und können sich ihre Gewinne in der letzten Schulwoche im Sekretariat abholen. Es gab 3 verschiedene Aktionsspiele zu gewinnen:

  1. Platz Speedminton
  2. Platz Stepp Fun
  3. Platz Double

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Das Team der Casparis wünscht allen jetzt schöne Ferien und verabschiedet sich in diesen Zeiten digital von den Schülerinnen und Schülern des jetzt noch 6. Jahrgangs.

Das erste Abitur in Rellingen…


Abi 2020 CVSAm 11. und 12. Juni 2020 fanden die ersten mündlichen Abiturprüfungen an der Caspar-Voght-Schule statt.

Frau Rohwer von der Schulaufsicht war bei den Abiturprüfungen zu Gast und sah einen reibungslosen Ablauf und überzeugte sich von teilweise sehr guten Leistungen. Insbesondere bei den 13 Präsentationsprüflingen wurde einige Male die Höchstpunktzahl 15 vergeben.

Amon Fründ aus dem Bio-Profil erreichte mit 1,9 das beste Abitur.

Abends beglückwünschte Frau Rohwer alle 36 Prüflinge zum bestandenen Abitur in der Turnhalle der Grundschule. Und auch wir als Schule und Gemeinde freuen uns sehr. Herzlichen Glückwunsch!

Die ersten „echten“ Rellinger Abiturienten wurden am 19. Juni 2020 Entlassungsfeiern würdig verabschiedet. (zum Bericht der Gemeinde)

Infos zur schrittweisen Öffnung der CVS


Liebe Eltern, lieber Schüler*innen,

nachfolgend finden Sie / ihr Informationen zur Öffnung der Schule bzw. die Beratung für die verschiedenen Jahrgänge.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft oder die Koordinatoren (über das Sekretariat).

UPDATE: Mit Briefdatum vom 15.6.2020 wurde die Info für die aktuelle Woche ergänzt!

Unsere Betreuungsgruppe sucht Verstärkung


Wir suchen engagierte pädagogische Mitarbeiter (m/w/d) für unsere Grundschul-Betreuung zum 1. August 2020 von Montag bis Freitag für 20 Stunden
Sie leiten und organisieren die Gruppe der Erstklässler. Sie begleiten unsere Schülerinnen und Schüler zum Essen, unterstützen bei den Hausaufgaben, malen, basteln. Elterngespräche, Kontakte zu Lehrkräften pflegen und das Team zusammenhalten gehören ebenfalls dazu. Die Arbeitszeiten sind: montags bis freitags von 12.00 bis 16.00 Uhr

Wir bieten:

  • ein nettes Team
  • regelmäßige Mitarbeiterbesprechungen
  • offene Schülerinnen und Schüler
  • Bezahlung auf Teilzeitbasis
  • bezahlten Urlaub (in den Ferien zu nehmen)
  • renovierte Schulräume

Wir freuen uns auf Ihre kurze schriftliche Bewerbung und einen kurzen tabellarischen Lebenslauf. Gern per Mail an betreuung@cvs-rellingen.de; Bewerbungsmappen per Post werden auch entgegengenommen. Wir senden aber keine Mappen zurück. Eine Einladung zu einem Gespräch erhalten Sie ab dem 20.07.2020.

Hygienekonzept Feriendorf San Pepelone


Hier finden Sie das Hygienekonzept des Feriendorfes San Pepelone. Das Feriendorf ist das Ziel der Klassenfahrt des 9. Jahrganges nach den Sommerferien.

Das Schulsekretariat braucht Unterstützung


Für das Schulsekretariat der Caspar-Voght-Schule ist ein weiterer Arbeitsplatz ab 1. August 2020 ausgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie hier.

WPU-Wahl für die aktuellen 6. Klassen


Liebe Sechstklässler, liebe Eltern,

wir können euch bzw. Ihnen unsere WPU-Angebote leider nicht wie gewohnt auf einem Info-Abend präsentieren.

Die wichtigsten Informationen, ein aktuelles Anschreiben sowie den Wahlzettel finden Sie auf der Seite WPU – ab Jg. 7.

Infos Betreuungsgruppe


Bitte beachten Sie die Hinweise für die Betreuungsgruppe zur Erstattung der Elternbeiträge durch das Land S-H.

Aktualisierung: 20.05.2020

Elternbrief-Erstattung 

Neues aus der Bücherei


Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schulbücherei ist ab Mittwoch, den 06.05.2020 wieder täglich von 09.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

Alle von euch entliehenen Medien, die eigentlich einen früheren Abgabetermin hatten, sind selbstverständlich automatisch bis zu eurem Schulbeginn verlängert und ihr müsst natürlich keine Versäumnisgebühr bezahlen!

Um in der Schulbücherei das Infektionsrisiko so niedrig wie möglich zu halten, gibt es für die Dauer der Corona-Pandemie gewisse Beschränkungen,
an die sich alle zu halten haben.

  1. Es dürfen sich zeitgleich nur bis zu 10 Personen in der Schulbücherei aufhalten.
  2. Eine Pausenöffnung wie bisher, wird es nicht geben.
  3. Schüler und Schülerinnen, die nur ihre Medien abgeben wollen, können diese in eine speziell hierfür gekennzeichnete Kiste im Eingangsbereich legen.
  4. Alle Medien, die zurückkommen, gehen in eine 3-tägige Quarantäne und können so lange nicht verliehen werden.
  5. Es ist möglich zur Ausleihe in die Bücherei zu kommen, solange die zulässige Personenzahl nicht überschritten wird. Die Grundschüler kommen nur in Absprache mit der Klassenlehrkraft in die Bücherei.
  6. Für alle Schüler ist es außerdem möglich, sich über den Online-Katalog Medien auszusuchen (hier) und über die E-Mail-Adresse buecherei@cvs-rellingen.de zu bestellen. Die Anleitung zum Umgang mit dem Online-Katalog findet ihr unter dem Stichwort „Anleitung Online-Katalog“ auf der Seite der Bücherei.
  7. Ihr bekommt dann von mir eine Nachricht über IServ, wann ihr eure Medien abholen könnt.

Ich hoffe, dass wir alle gesund durch diese Zeit kommen und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen in unserer Schulbücherei

Herzliche Grüße

Andrea Heitmann
Leitung Schulbücherei

Paris – wir kommen wieder!


Ein Reisebericht unserer Woche in Paris vom 2. bis 6. März 2020

Gerade noch rechtzeitig vor allen offiziellen Reiseverboten fuhren wir, Frau Eickhoff und Frau Griemsmann und unser Fremdsprachenassistent Frédéric, mit 26 Schülern aus dem 10. und 11. Jahrgang Anfang März nach Paris.

Montag in aller Früh starteten wir vom Hamburger Hauptbahnhof gen Paris Gare de l’Est und erreichten gegen 15.30 unser Hotel im Norden von Paris. Nach wuseligem Verstauen aller Koffer in den Zimmern ging es auf einen langen Spaziergang zum ersten Highlight:

In der Abendsonne thronte das Sacré Coeur am Ende unzähliger Treppenstufen auf dem Hügel Montmartre. Unser Fußweg dorthin dauerte knapp 30 Minuten und führte durch enge, pittoreske Gassen, durch die uns Frédéric schnell per Handy zum Ziel lotste. Oben angelangt gab es einen Postkartenblick über die typischen Dächer von Paris – den roten Schornsteinen auf massiven alten Stadthäusern. Ja, kein Zweifel, évidemment, nous sommes à Paris!

Am nächsten Tag stand morgens eine Stadtführung durch das historische Stadtzentrum auf dem Programm. Die Ex-Pat-Deutsche Géraldine führte uns an dem vom Brand zerstörten Kirchenschiff von Notre Dame vorbei und erzählte uns lebhaft von den teuren Restaurationsarbeiten. Weiter ging es an den grünen Auslagen der unter Unesco-Welterbe stehenden Bouquinisten vorbei bis hin zur Ile de la Cité mit weiteren geschichtsträchtigen Orten. Endstation war dann das Shoppingparadies bei dem Forum Les Halles und dem anliegenden Musée Centre Pompidou. Hier hatten wir Zeit, das Viertel in kleinen Gruppen zu erkunden, das Quartier Latin als Anlaufpunkt für kulinarische Entdeckungen.

Am Mittwoch ging es zunächst zum Musée d’Orsay, das schon durch seine elegante Architektur, eine umgebaute alte Bahnhofshalle, beeindruckend übersichtlich war. Hier bestaunten wir die impressionistischen Gemälde von Monet, Manet und Seurat.

Bei eisigem Wind und Nieselregen liefen wir dann weiter zum Tour Eiffel. Statt langer Schlangen herrschte dort eine gespenstische Leere, so dass wir ohne Warten schon bald einen Rundblick über Paris genießen konnten. Anschließend ging es noch zu den Katakomben, einem Labyrinth aus Grabmälern unterhalb der Stadt. Auch hier kamen wir relativ schnell hinein und konnten uns kräftig gruseln.

Am Donnerstag kam dann die überraschende Nachricht: Das Louvre hatte nach tagelangen Corona-Streiks wieder geöffnet. Wie immer quetschten sich Menschen aus aller Herren Länder für ein Selfie vor die Mona Lisa, pardon, auf französisch La Joconde. Corona war noch etwas, was immer nur die anderen traf – aus heutiger Sicht hatten wir wirklich Glück, dass wir alle gesund da rausgekommen sind. Anschließend gingen wir durch die Tuilleries in Richtung Arc de Triomphe, später war noch Zeit für einen letzten Bummel auf den Champs Élysées.

Am Freitagmorgen schafften für einen letzten Spaziergang durch Montmartre. Hier gab es viele verführerische Boulangeries, bei denen wir uns für die Zugfahrt reichlich eindeckten. Spätabends erreichten wir dann erschöpft und glücklich wieder Hamburg!

 

Und hier sind unsere Gewinner vom Fotowettbewerb von der Reise! Herzlichen Glückwunsch an:

Platz 1: Leonie Rodde, Bahntrassen an der südlichen Stadtgrenze

Platz 2: Ben Letz, Blick vom Pont Alexandre III auf Obélisk und Eiffelturm

Platz 3: Lena Singenstrüh, Blick vom Montmartre auf Haus in Abendsonne

OGTS informiert: Erstattung der Elternbeiträge OGTS – Online-Angebote der OGTS


Liebe Eltern,

wir sind hocherfreut, dass wir Ihnen mitteilen können, dass die Landesregierung auch die Elternbeiträge für die außerschulische Betreuung im Offenen Ganztags erstattet ( maximal für zwei Monate). Bitte bedenken Sie, dass bis Ende April erst vier Wochen OGTS ausgefallen sind (zwei Wochen vor den Osterferien, zwei Wochen danach), da wir nie die Ferienzeiten berechnen.

Da zur Zeit nicht absehbar ist, wann die Klassen 5 bis 10 wieder im normalen Schulbetrieb sind und damit auch eine OGTS stattfinden kann, gilt folgende Vorgehensweise:

  • Bei monatlichen Lastschrifteinzug werden wir die Monate Mai und Juni nicht abrufen
  • Wenn Sie den OGTS-Beitrag bereits gesamt bezahlt haben, erstatten wir den anteiligen Betrag ab  Ende Mai zurück.

Wir bitten an dieser Stelle herzlich um Geduld, da diese Abwicklung viel Zeit in Anspruch nimmt.

Zur Zeit bereiten wir ein kleines online OGTS-Programm vor, das die SuS über ISERV abrufen können und das Mitte  der Woche auf der Homepage erscheint.

Die Musikkurse haben es uns vorgemacht, denn Schlagzeug- und Gitarrenunterricht läuft bereits online.
Seit Mittwoch vergangener Woche ist ein Zirkus-Angebot online.
Die Kreativkurse werden von Frau Permien versorgt und HipHop von Nicole Lühr.

Wenn Ihre Kinder an dem Online-Angebot teilnehmen, wird dies natürlich als Teilnahme an der OGTS gewertet und die Beträge anteilig gerechnet.

Frau Klindtworth wird auch für die Casparis kleine Aufgaben ins Netz stellen, damit wir auf diese Weise etwas zur Entlastung der häuslichen Situation beitragen. Dieses Angebot ist – wie die Casparis überhaupt- kostenfrei und mit einer Überraschung verknüpft.

Wir hoffen, Sie kommen alle gut durch diese Zeit!

Denken Sie daran, wir sind für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Bitte haben Sie aber auch Verständnis, wenn einiges nicht so schnell geht, wie Sie es erwarten.
Freundliche Grüße

Dora Beckmann
Koordinatorin OGTS

Bald wird eine Blühwiese an der CVS sprießen


Die Jagdgemeinschaft Egenbüttel hat am vergangenen Wochenende auf der Fläche neben dem Parkplatz an der Caspar-Voght-Schule eine Blühwiese mit bienenfreundlicher Saat angelegt.

Die Fläche befindet sich im Eigentum der Gemeinde Rellingen. Für die Nutzung durch die Jagdgemeinschaft Egenbüttel wurde eine Nutzungsvereinbarung abgeschlossen. Es handelt sich dabei um eine Fläche von über 6.000 qm.

„Ich danke den Jägern für die Initiative und die Umsetzung“, so Bürgermeister Marc Trampe. „Es freut mich, dass die Fläche dadurch okolögisch sinnvoll genutzt werden kann und bin auf die blühenden Ergebnisse gespannt“.  Quelle: www.rellingen.de/...

Elternbrief vom 15.04.2020 von Herrn Kähler


Liebe Eltern der Caspar-Voght-Schule,

ich hoffe, Sie konnten alle ein schönes Osterfest feiern und mussten sich – zumindest einmal – selbst daran erinnern, dass die Umstände, unter denen wir den Frühling in diesem Jahr begrüßen, anders sind als in den letzten Jahren. Wir alle warten sehnsüchtig continue reading…

Hockeywoche in der Grundschule


Letzte Woche fand in allen Grundschulklassen und der Sportklasse 5e wieder ein Hockeyschnuppern statt.

Seit einigen Jahren kommt Alex Eck, Trainerin beim VfL Pinneberg, für ein zweistündiges Probetraining zu uns an die Caspar-Voght-Schule.

Durch ansprechende und vielfältige Übungen allein, zu zweit oder in der Kleingruppe trainierten die Schülerinnen und Schüler ihre Fertigkeiten mit dem Hockeyschläger und dem Ball.

Dabei zeigten sie viel Einsatz und Begeisterung, wie die Bilder beweisen:

Das Zehntel ist leider abgesagt!


Damit bekommt ihr auch euer Geld wieder zurück. Dieses wird euch von euren Klassenlehrkräften ausbezahlt, wenn die Schule wieder geöffnet ist. Hierzu folgen dann zeitnah weitere Infos von euren KlassenlehrerInnen.

Da die Veranstalter aufgrund des Corona-Virus keinen realisierbaren Termin mehr in diesem Schuljahr finden und ihr mit Beginn des neuen Schuljahres in einer anderen Klassenstufe seid, ist eure Anmeldung so nicht mehr gültig.

Sobald ich den neuen Termin erfahre, werdet ihr entweder über die Homepage oder durch eure Sport- und Klassenlehrkräfte informiert. Dann könnt ihr euch erneut anmelden!

Bleibt gesund und fit – laufen geht (hoffentlich) immer!

Eure Sportfachschaft / K. Jesse

Beratungsangebot während der Corona-Krise


Die Schulsozialpädagogen der Rellinger Schulen informieren über verschiedene Beratungsstellen, die bei Problemen telefonisch unterstützen können.

Zögern Sie nicht, sich bei Problemen Hilfe zu holen.

Info der Betreuungsgruppe


Bitte beachten Sie folgenden Brief der Betreuungsgruppe:

News-Ticker: Schulschließung & Corona-Virus


Update Fr, 20.3., 12.00 Uhr:

Notfallbetreuung in den Rellinger Schulen bis zum 19.04.20
für Kinder bis zur 6. Klasse

Liebe Eltern der Schulen in Rellingen,

wie Sie sicherlich continue reading…

Information zum Corona-Virus (different languages)


Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zum Corona-Virus. Es wird Ihnen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt.

Here you can find general information about continue reading…

Müllsammelaktion – Große und Kleine packen gemeinsam an!


Am 21.02.20 versammelten wir uns als  „Schools-for-Earth-Team“ aus Oberstufenschülern aus verschiedenen Klassen, um zusammen mit Schülern*innen der dritten und vierten Klassen Müll zu sammeln.
Ein Team aus Schülern*innen der Klasse 6d half auch mit und hat im Vorfeld der Aktion einen selbst produzierten Film zum Klimawandel in den Grundschulklassen gezeigt.

Wir waren (leider) sehr erfolgreich und haben rund um die Schule sehr viel Müll und Abfälle gesammelt.
Mit dieser Aktion möchten wir darauf aufmerksam machen, wie viel Müll in der Natur zu finden ist und das jeder etwas kleines zum Umweltschutz beitragen kann.

Kunst-Projektwoche der Grundschule


Die Grundschule der CVS stand ganz im Zeichen der Kunst. In der Projektwoche vom 25.-28.02. beschäftigten sich alle SuS der ersten bis zur vierten Klasse, die DAZ und die SIM Klasse mit unterschiedlichsten Themen aus verschiedensten Bereichen der Kunst.

Als Start stimmte sich die Klasse 1a von Frau Koss durch einen Ausflug ins Bucerius Forum nach Hamburg auf das Kunstschaffen ein. continue reading…

Handball-Aktionstag der 2. Klassen


In der letzten Woche fand für die 2.Klassen der Handballaktionstag statt. Auf Initiative des Deutschen Handballbundes und in Kooperation mit dem Rellinger Turnverein (RTV) wurde den Kindern ein erster Einblick in den Handballsport vermittelt.

Prellen, werfen auf Ziele continue reading…

Masernschutzgesetz ab 1. März 2020


Liebe CVS-Gemeinschaft,

zum 1.03.2020 tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Bitte beachten Sie die Eltern-Informationen über dessen Umsetzung an der CVS, die Ihr Kind auch mit nach Hause bekommt.

Sie haben für den Nachweis (s. PDF unten) verschieden lange Zeit::

  • Alle Kinder, die zur Zeit schon Schüler*in der CVS sind, müssen den Nachweis bis zum 31.08.2021 (also erst im kommenden Schuljahr; weitere Infos folgen) erbringen
  • Alle „neuen“ Schüler*innen, die ihren 1. Schultag an der CVS nach dem 1.3.2020 haben, müssen den Nachweis VOR ihrem ersten Schultag erbringen.

Die lange Nacht der Mathematik – oder:


Warum brennt um 23.30 Uhr noch Licht in den Räumen des 13. Jahrgangs?

Es ist die bevorstehende Herausforderung, sich dem schriftlichen Abitur in Mathematik zu stellen, aber durchaus auch die Faszination der Mathematik,  die gut die Hälfte des 13. Jahrgangs am Donnerstagabend (20.02.2020) in die Schule führt. Bis zum Tag des Abiturs ist es noch lange genug hin (5.5.2020).

Wie lassen sich die verbleibenden gut zehn Wochen sinnvoll nutzen?

Auf dem Programm standen sowohl hilfsmittelfreie Aufgabenformate als auch komplexe Aufgabenstellungen zu den drei großen Themengebieten Analysis Vektorrechnung und Stochastik.

Frau Meißner und Herr Leweke hatten sich Gedanken gemacht über eine effektive Struktur für sechs freiwillige Stunden geballte Matheladung und standen den Abend über als „mobile Infoquelle“ zur Verfügung.

Für einen nachhaltigen Lernprozess  war es sehr wichtig, dass die Schüler/innen sich über die Profilklassengrenzen hinweg mit ihren unterschiedlichen Stärken und Schwächen zu kleines Teams zusammengeschlossen haben.

Auf grünen Zetteln wurden Aha-Erlebnisse notiert und auf gelben Zetteln offene Fragen, die zum Teil am Abend geklärt werden konnten oder in den folgenden Wochen bis zu den Osterferien im Unterricht thematisiert werden.

Frei nach Sokrates „Ich weiß, dass ich nichts weiß!“  wurden Lücken als etwas Positives gesehen. Das Motto des Abends war die Erkenntnis: Mathe ist machbar!

 In den Pausen gab es kleine selbstgemachte Leckereien wie Obst, Salat und Gebäck und zur Unterhaltung auch den einen oder anderen (Mathe)witz.

Rundum eine gelungene Aktion!               [Knut Leweke]

12A bei European XFEL


Am 17.02.2020 hat das naturwissenschaftliche Profil des 12. Jahrgangs   European XFEL (internationale Forschungseinrichtung in Schenefeld) besucht.

Im Rahmen des Abitursthemas „Science and Technologie“ haben die Schüler einen Vortrag und eine Führung in Englisch über den Zweck und Betrieb des ultramodernen 3,4 km langen Röntgenlasers gehört. Die Australierin Arwen Cross berichtete über die zahlreichen Anwendungsgebiete des Lasers von der Medizin bis zur Weltraumforschung. Die Schüler haben einen Blick in die unterirdischen Forschungslabore geworfen und mit dem britischen Wissenschaftler Adam Round gesprochen, der die in- und ausländischen Forscher bei ihrer Arbeit unterstützt. (S. Ebeling)

Wettbewerb „Jugend debattiert“


Zwischen dem 16.01.20 und dem 20.01.20 fand dieses Jahr zum ersten Mal der Wettbewerb „Jugend debattiert“ an unserer Schule statt. Nach vormittäglichen Qualifikationsdebatten trafen sich die jeweils vier besten Debattantinnen und Debattanten in zwei Altersstufen zum Schulfinale:

  • Dabei diskutierten die Schülerinnen und Schülern des zehnten Jahrgangs z. B. die Fragen, ob eine Helmpflicht für Elektroroller-Fahrer oder ein Schulfach „Ökologisches Verhalten“ eingeführt werden soll
  • In der Sekundarstufe II ging es u. a. um die Fragen, ob Innenstädte für große Geländewagen (SUV) gesperrt oder der Einsatz von Robotern in der Pflege erweitert werden soll.

Dabei setzte sich in der Sekundarstufe II Laura Kehn vor Timo Steenfadt, Maiko Kesel und Joshua Bublitz durch, in der Sekundarstufe I belegte Amily Kuhlmann den ersten Platz, gefolgt von Ben Sadowski, Fabian Buhler und Leonie Rodde.

Nun vertreten Laura und Timo sowie Amily und Ben unsere Schule auf regionaler Ebene. Bei dem bundesweiten Wettbewerb werden aktuelle politische Streitfragen behandelt. Das große Finale in Berlin mit den Siegern aus allen Bundesländern findet schließlich vor den Augen des Bundespräsidenten statt.

Berufe Speed-Dating an der Caspar-Voght-Schule


Am Mittwoch, den 13. November 2019, fand in der Caspar-Voght-Schule in Rellingen schon zum zweiten Mal das Berufe-Speed-Dating statt.

19 Betriebe nahmen am Berufe-Speed-Dating teil und stellten 32 verschiedene Berufe vor. Es waren Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen dabei: von der Baumschule bis zum Bäcker, von der Polizei bis zur Bundeswehr bis hin zum Elektroniker. Die Schüler/innen aus dem WPU „Berufs- und Lebenswelt“ der 10. Klasse haben die Veranstaltung zusammen mit den Lehrerinnen Judith Riewesell und Lisa Schröder sowie den Hausmeistern Herrn Jahnke und Herrn Meyer für die 8. Klassen organisiert. Die Schüler/innen haben mit viel Enthusiasmus continue reading…

Erste tolle Erfolge im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia – Handball“


Die Phase der Jugend trainiert für Olympia-Turniere hat gerade begonnen, da sind bereits die ersten Erfolge zu verzeichnen.
Die Handballer (Jungen WK III) haben die Vorrunde am Wolfgang-Borchert-Gymnasium gewonnen und stehen somit im Entscheidungsspiel um die Kreismeisterschaft. Dies Spiel wird bei uns in der Sporthalle Egenbüttel ausgetragen.
Die Handballerinnen (Mädels WK IV) sind schon einen Schritt weiter und wurden am 20.1.20 durch einen Sieg in Schenefeld Kreismeister. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Sie nehmen damit am 18.2. am Bezirksfinale teil.
Beide Teams wurden von Astrid Tillein gecoacht.
Wir freuen uns über die ersten tollen Erfolge und wünschen allen weiteren teilnehmenden Teams viel Erfolg und verletzungsfreie Spiele.

Engagierte Betreuerinnen oder Betreuer für unsere Hausaufgabenhilfe gesucht zum 1. Februar 2020


Engagierte Betreuerinnen oder Betreuer für unsere Hausaufgabenhilfe gesucht zum 1. Februar 2020

Sie unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei den täglichen Hausaufgaben. Sie sorgen für eine gute und ruhige Arbeitsatmosphäre und unterstützen die Jugendlichen bei der Organisation ihrer Aufgaben.
Sie sind nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Aufgaben verantwortlich.

Eine liebevolle Begleitung und gern den einen oder anderen Tipp aus Ihrem Erfahrungsschatz wird aber immer gerne von den Schülerinnen und Schülern angenommen.

Die Arbeitszeiten sind: montags bis donnerstags von 13.00 bis 15.00 Uhr

Wir bieten:

  • ein nettes Team
  • regelmäßige Mitarbeiterbesprechungen
  • offene Schülerinnen und Schüler
  • Bezahlung auf 450-Euro-Basis
  • Lohnzahlung bei offiziellen Feiertagen
  • bezahlten Urlaub (in den Ferien zu nehmen)
  • renovierte Schulräume
  • eine gute digitale Ausstattung

Wir freuen uns auf Ihre kurze schriftliche Bewerbung und einen kurzen tabellarischen Lebenslauf. Gern per Mail an cvs.rellingen@schule.landsh.de.
Bewerbungsmappen per Post werden auch entgegengenommen. Wir senden aber keine Mappen zurück.
Eine Einladung zu einem Gespräch erhalten Sie ab dem 20.01.2020.

Übrigens: Sollten Sie Ihre besonderen Talente oder Fähigkeiten mit unseren Jugendlichen im Rahmen der Offenen Ganztagsschule nachmittags (Zeitraum: 14.00 bis 16.00 Uhr) teilen wollen, freuen wir uns auch über eine Bewerbung.

Enrichment-News


„Nichts kann von außen Wunder in uns wirken, wenn es nicht aus unserem Interesse eine wundersame Antwort erhält.“

Herman Melville

Anfang Dezember fand ein großes Treffen mit allen Schülerinnen und Schülern des Enrichment-Programms der CVS statt. Wir wollten uns austauschen und gegenseitig berichten, welche Kurse im letzten Halbjahr gewählt wurden, um daraus neue Anregungen zu erhalten.

Aber zuerst galt es, die erfolgreichen Matheolympiade-Sieger der Grundschule auszuzeichnen. Wir alle drücken Marko und Robin die Daumen für die Landesrunde in Kiel!

Danach hat Herr Dzialas den neuen Kurs „Programmieren mit Python“ mit beeindruckenden Simulationen vorgestellt. Aufgrund des großen Interesses am Programmieren wird dieser Kurs ab sofort an jedem ersten Donnerstag im Monat angeboten. Unser FSJ-ler Diyar wird den bestehenden Kurs „Webseiten gestalten“ weiterhin dienstags zu Monatsbeginn anbieten.

Um uns auch untereinander besser kennenzulernen, wurden Speed-Interviews unter Schüler*innen aus unterschiedlichen Klassenstufen geführt. Dabei haben wir auch manch überraschende Gemeinsamkeit entdeckt: Wer weiß, vielleicht haben sich dabei auch neue ‚Schnittstellen‘ für individuelle Projektideen gefunden?

Insgesamt haben die meisten mindestens ein Enrichmentkurs-Angebot genutzt, wobei vor allem eines der internen Angebote aus Programmieren, Kunst oder Debattieren gewählt wurde. Das Konzept, vor Ort begabte Schüler*innen nach Interessen zu fordern, geht somit sehr erfreulich auf!

Knut Leweke und Anke Eickhoff

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen


Am Donnerstag, den 28. November 2019, war es mal wieder soweit:

Der Vorlesewettbewerb 2020 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ging in der Schulbücherei der CVS in die erste Runde.

Fünf 6. Klassen hatten im Vorfeld jeweils eine Klassensiegerin (es war tatsächlich kein Junge unter den besten Lesern!) ermittelt. Die Klassensiegerinnen mussten zunächst aus einem selbst gewählten Buch einen eingeübten Text vortragen.

Der Jury, bestehend aus Frau Pfannenstiel, Frau Heitmann, Anna Hajek (Oberstufe), Leonie Rodde und Gina Heloste (beide 10a) fiel es nicht leicht, eine erste Favoritin auszumachen. Alle Schülerinnen hatten sich sehr gut auf ihren Text vorbereitet und trugen ihre Geschichten sicher vor.

Im zweiten Abschnitt der Veranstaltung musste jede Kandidatin einen fremden Text vorlesen. Hier waren dann eindeutigere Unterschiede zu erkennen. Für die Jury blieben zwei Kandidatinnen übrig, die in einem Stechen noch einmal gegeneinander antreten mussten.

Nachdem sich die Jury ein letztes Mal zur Beratung zurückgezogen hatte, hieß es am Ende:
„And the winner is….. SOPHIA!

Leony Nele Mayer (6a), Lilli-Marlen Zaayenga (6b), Annika Goldt (6c), Sophia Wetzel (6d) und Charlotta Zoe Scupin (6e)

Wir gratulieren Sophia Wetzel aus der 6d und drücken ihr die Daumen für die nächste Runde, in der dann der Sieger/ die Siegerin im Kreis Pinneberg ermittelt wird.

White Horse Theatre an der CVS


Am 12.11.2019 war zum ersten Mal das White Horse Theatre zu Gast in der Caspar-Voght-Schule, die drei unterschiedliche Theaterstücke in englischer Sprache aufführten:

  • „The Green Knight“ – eine spannende Geschichte einer Herausforderung zum Kampf am Hofe des legendären König Artur für die Jahrgänge 6 und 7
  • „Salt and Vinegar“ – eine Geschichte über erste Liebe, Neid und Beziehungen für die Jahrgänge 8-10
  • „Romeo and Juliet“ – William Shakespeare’s berühmte Liebesgeschichte für die Oberstufe.

Die vier muttersprachlichen Schauspieler und Schauspielerinnen zogen die Zuschauer in ihren Bann und teilweise sogar mit auf die Bühne. So wurde das junge Publikum bei „The Green Knight“ Teil des Stückes und eine Schülerin sogar zur Prinzessin.

Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Englischkenntnisse anwenden und Fragen stellen. Dabei erfuhren sie einiges über die Herkunft der Schauspieler und Schauspielerinnen (drei stammen aus 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England, einer aus 🇳🇿 Neuseeland), aber auch über die Ausbildung und den Alltag eines Schauspielers.

Vielen Dank an die Englisch-Fachschaft (& insb. Frau Bieber) für dieses Highlight. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch des White Horse Theatres!

Schulfotograf, Bestellinfos


Liebe Schülerinnen und Schüler (SuS),

wir möchten Euch ein großes Lob aussprechen. Das Fotoshooting klappte prima 👍 

Liebe Eltern,

zur Bestellung ab spätestens Samstag (23.11.19) benötigen Sie die individuelle Karte mit dem Zugangscode (bzw. QR-Code), die Ihr Kind vom Fotografen mitbekommt. Bei Verlust der Karte kann Ihnen die Schule den Code NICHT liefern. Die Bestellung, Abrechnung und Lieferung erfolgt vollständig über http://dieschulfotografen.de.

Einen Link zu den Bestell-FAQ (z.B. 1 Bestellung für mehrere Kinder) finden Sie auf der Login-Seite oben!

CVS-Grundschule bei der Mathematik-Olympiade


Unsere Mathematik-Olympioniken beim Kreisentscheid der Mathematik-Olympiade

Nachdem wir in einer Schulrunde die Teilnehmer für das Kreisfinale der Mathematik-Olympiade ermittelt hatten, traten am 20.11.19 Mila und Marie aus dem 3. Jahrgang sowie Robin und Marko aus dem 4. Jahrgang für die Caspar–Voght-Schule beim Kreisentscheid in Wedel an. Dort galt es im Team knifflige Mathematikaufgaben zu lösen und sich mit den anderen Gewinnerteams aus insgesamt 24 Grundschulen zu messen.

Nach drei Stunden Grübelei und Auswertung wurden alle Teilnehmer für ihren Einsatz gewürdigt, auf die Bühne gebeten und mit einer Urkunde bedacht. Zum Schluss wurden die jeweils sieben besten Teams aus den Jahrgängen 3 und 4 auf die Bühne gerufen, die im März zum Landesfinale nach Kiel fahren dürfen. Die Spannung stieg umso mehr, je länger man warten musste und am Ende hieß es: 2. Platz für Robin und Marko!

Herzlichen Glückwunsch!!

Jetzt heißt es Daumen drücken für das Landesfinale, aber natürlich steht der olympische Gedanke im Vordergrund „Dabei sein ist alles“ und weiterhin Spaß an der Mathematik haben.

Das Video zum Lauftag 2019


Auch in diesem Jahr fand bei uns an der Caspar-Voght-Schule wieder ein Lauftag statt. Am 27. September liefen alle unsere Schüler um die begehrten Laufabzeichen: Ein großer Teil erreichte dabei die „magische Stunde“ und damit das Gold-Abzeichen. Darüber hinaus war die Stimmung trotz des schlechten Wetters großartig. Danke an dieser Stelle auch an alle Schüler, Lehrer und Eltern, die uns an diesem ereignisreichen Tag unterstützt haben. Hier das versprochene Video zum Lauftag 2019.

Schulprojekttag „mean_it!“ zum Thema ‚Meinungsfreiheit‘ (12. Jg. der CVS)


Am Donnerstag, den 7.11.19, haben Marcus Kiesel und Torsten Reibold von „die politiksprecher“ den 12. Jahrgang der Caspar-Voght-Schule besucht und zusammen mit den Schülern über das Thema Meinungsfreiheit diskutiert. Dabei ging es insbesondere um die Religionsfreiheit, Pressefreiheit und die allgemeine Meinungsäußerung in der Demokratie.

Die Schüler und Schülerinnen hörten Vorträge über diese Themen und bekamen die Möglichkeit eigene Anregungen und ihre Meinungen zu äußern. Als besonderer Gast wurde der Journalist Jörg Sadrozinski (ehemaliger Leiter der Deutschen Journalistenschule und Chef von tagesschau.de, jetzt Leiter der Reporterfabrik von Correctiv) eingeladen, welcher sich den Fragen der Schüler gestellt hat.

Der Schulprojekttag „mean_it!“ wurde von „die politiksprecher“ und der Bundesstiftung Aufarbeitung organisiert. Bei „die politiksprecher“ handelt es sich um einen Verein, welcher unter anderem bundesweit mit Schülern über Politik und Demokratie diskutiert, sowie Diskussionspartner aus Politik, Justiz, Polizei und Zivilgesellschaft organisiert.

Ein großer Dank richtet sich an die Lehrkräfte A. Kirchner und S. Backen-Michaelis, durch deren Engagement dieser Projekttag an der CVS möglich wurde.

(von Emely Schütt und Carolin von Sobbe)

ARD-Themenwoche Bildung – mit der CVS


Nach den Herbstferien war der NDR eine Woche an der CVS für die ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“.

In dieser Woche werden die Beiträge im Schleswig-Holstein-Magazin um 19:30 Uhr ausgestrahlt.

Hier geht es zu den Beiträgen der Serie „Zukunft Bildung: Wie lernen Schüler heute?“

Kündigungen OGTS-Kurse


Aus aktuellem Anlass hier noch einmal der Hinweis:

Kündigungen der OGTS-Kurse sind nur zum Halbjahreswechsel möglich (bis Mitte Februar), damit das Kursangebot sinnvoll geplant werden kann.

Abmeldungen, die erst jetzt eingehen, werden – wenn gewünscht – natürlich angenommen, dennoch muss die Rechnung bezahlt werden. (Bitte vergessen Sie nicht, dass die Gemeinde das Angebot finanziell unterstützt!)

Ausgenommen von dieser „strengen“ Regelung sind Abmeldungen, weil sich der Stundenplan verändert hat und deshalb keine Teilnahme mehr möglich ist.

Die schönsten Bilder vom Lauftag 2019


Auch in diesem Jahr fand bei uns an der Caspar-Voght-Schule wieder ein Lauftag statt. Am 27. September liefen alle unsere Schüler um die begehrten Laufabzeichen: Ein großer Teil erreichte dabei die „magische Stunde“ und damit das Gold-Abzeichen. Darüber hinaus war die Stimmung trotz des schlechten Wetters großartig. Danke an dieser Stelle auch an alle Schüler, Lehrer und Eltern, die uns an diesem ereignisreichen Tag unterstützt haben. Hier die schönsten Schnappschüsse. Ein Video folgt zeitnah.

Die Rettungshundestaffel und der Schulhund zu Besuch


Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Schüler und die Schülerinnen aus der Klasse 5d und 5e im naturwissenschaftlichen Unterricht mit dem Thema „Tiere in unserer Umwelt.“ Dabei lernten die Schüler und die Schülerinnen schwerpunktmäßig einiges über den Hund kennen. Der Höhepunkt der Einheit war dann der Besuch des Schulhundes in der Klasse 5d und der Besuch der Rettungshundestaffel des Kreises Pinneberg in der 5e.

Zum Besuch der Rettungshundestaffel:

Die Rettungshundestaffel des Kreises Pinneberg ist ein ehrenamtlicher Verein, der sich vorwiegend für die Ortung von vermissten Personen in der Fläche und in Trümmerlagen einsetzt.

In der ersten Stunde lernten die Schüler und die Schülerinnen im Klassenzimmer, wie sie sich am sichersten und am besten einem Hund nähern. Sie lernten was ein Flächensuchhund ist und was die Aufgaben der Rettungshundestaffel sind.

Außerdem vertieften sie ihr bereits vorhandenes Wissen zum Thema „Sinnesorgane“ und „Gebiss“ des Hundes.

In der zweiten Stunde gab es dann ein Suchspiel auf dem Pausenhof. Die Schüler und die Schülerinnen versteckten sich in Kleingruppen auf dem Pausenhof. Der jeweilige Suchhund nahm nach einem kurzen Befehl die Witterung auf. Sobald eine Gruppe gefunden war, bellte der Suchhund laut bis der Hundeführer am Versteck (Fundort) angekommen war.

Die Klasse 5e sagt nochmal „Vielen Dank für den Besuch“ und spenden „61,50 €“ an den Verein der Rettungshundestaffel.

 

 

 

Die neuen fünften Klassen


Am 13.08.2019 wurden fünf neue fünfte Klassen an der Caspar-Voght-Schule in Rellingen eingeschult. Am Tag der Einschulung haben wir alle neuen Klassen fotografiert. Hier die Klassen 5a bis 5e (der Reihenfolge nach).

Sommerunternehmer 2019 – Auszeichnung in der Handelskammer


Farshid Mohammadi aus der 12a hat sich beim Verein Future-Preneur in Hamburg für das Projekt „Sommerunternehmer“ beworben. Für fünf  Wochen wechselte er gemeinsam mit gut 20 Jugendlichen aus Hamburg und Umgebung die Schülerrolle mit der eines Unternehmers. Unterstützung erhielt er dabei von Coaches vom Verein Futurepreneur e.V. in Hamburg. Im Rahmen des Projektes besuchten die jungen Unternehmer innovative Firmen, wie Jimdo, Barkassen-Meyer und About You.

Ausgezeichnet wurden die erfolgreichen Jungunternehmer am Ende in der Handelskammer.

Ein tolles Projekt!
Wer im nächsten Sommer Lust auf das Projekt hat, kann sich jederzeit bei Farshid erkundigen.

1 of 212
Back To Top