BITTE BEACHTEN!
In 2020 hat sich die Vorgehensweise bei Neubestellung oder Verlust geändert. Hier jetzt die neue Vorgehensweise.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über:

  1. Vorgaben für die kreisfinanzierte Busfahrkarte
  2.  Wie Sie eine kreisfinanzierte Busfahrkarte erhalten
  3. Die Vorgehensweise bei Verlust
  4.  Formulare und Informationen des Schulträgers
  5. Die Möglichkeit, eine vergünstigte Fahrkarte zu erhalten, wenn Sie keinen Anspruch auf die kreisfinanzierte Busfahrkarte haben
  6. Die Ansprechpartnerin für die Schülerfahrkarten

Zu 1.:

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Kostenübernahme der Busfahrten durch den Kreis Pinneberg sind:

  • Anspruch haben Schüler:innen bis einschließlich Jahrgang 10.
  • Der Wohnort darf nicht gleich Schulort sein.
  • Anerkannt werden die Kosten bis zur nächstgelegenen bzw. zuständigen Schule der gleichen Schulart.
  • Der Schulweg muss länger sein als:
    • 2 km für Schüler:innen der Grundschule
    • 4 km für Schüler:innen der Klasse 5 bis 10 von 1.11. bis 31.3.
    • 6 km für Schüler:innen der Klasse 5 bis 10 von 1.4. bis 31.10.

Zur Feststellung der Entfernung werden die üblichen Internetdienste (z.B. GoogleMaps) als Grundlage genommen.

Den ausführlichen Wortlaut entnehmen Sie bitte der „Satzung des Kreises Pinneberg über die Anerkennung der notwendigen Kosten für die Schülerbeförderung“.

zu 2.:

Sie kaufen für Ihr Kind in einer HVV-Servicesstelle  eine Schülerfahrkarte. Eine Schulbescheinigung erhalten Sie hierfür im Sekretariat der Caspar-Voght-Schule. (Für Schüler:innen des jeweils neuen 5. Jahrgangs gilt: Erst ab der letzten Sommerferienwoche.)

Nach Vorlage der Rechnung/Fahrkarte und dem ausgefüllten Formular zur Erstattung (siehe Punkt 4), die jeweils zu Beginn eines Schulhalbjahres als Nachweis vorzulegen ist, wird Ihnen der Eigenanteil im Nachhinein erstattet.

zu 3.:

Sollte die schon vorhandene HVV-Karte verloren gehen, kaufen Sie für Ihr Kind bei einer HVV-Servicesstelle eine neue Schülerfahrkarte (Schulbescheinigung erhalten Sie hierfür im Sekretariat der Caspar-Voght-Schule). Auf Antrag und nach Vorlage der Rechnung/Fahrkarte sowie dem ausgefüllten Formular zur Erstattung (siehe Punkt 4), wird Ihnen der Eigenanteil im Nachhinein erstattet.

zu 4.:

HVV-Antrag Übernahme der Förderkosten

zu 5.:

Alle Schüler:innen, die laut Satzung KEINE kreisfinanzierte Fahrkarte erhalten, können zumindest eine vergünstigte Schülerfahrkarte erwerben.

  1. Eine Schulbescheinigung erhalten Sie hierfür im Sekretariat der Caspar-Voght-Schule.
  2.  Mit dem unterschriebenen und gestempelten Antrag können Sie anschließend in einer HVV-Servicesstelle eine Schülerkarte erwerben.

zu 6.:

Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Christina Herrmann.

Sie erreichen sie montags bis donnerstags von 11.00 bis 15.30 Uhr und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer 04101 564-509 oder per Mail unter

christina.herrmann (at) schule.landsh.de

Back To Top